Heimbahnen : Bergstrasse 26 , 88276 Berg

    06.04.2024

    Oberliga Südwürttemberg Frauen

    SKC Berg          3 : 5      SKG Böbingen  (2769 : 3031)


    Im letzten Heimspiel der Saison wollten die Frauen aus Berg nochmals alles geben. Gegen abstiegsgefährdete Gäste aus Böbingen galt es daher wachsam zu sein. In der Startpaarung musste sich Linn Staudacher mit 487/0 um vier Holz denkbar knapp geschlagen geben. Tatjana Staudacher konnte hingegen mit 533/1 ihren Punkt sichern und den SKC in Führung bringen. Melanie Thoma freut sich mit 456/1 Holz den Punkt gesichert zu haben. Sarah Hartwig konnte ihrer Gegnerin an diesem Tag nicht schlagen. Mit nun deutlichem Rückstand ging es in die letzte Paarung, Hier sicherte Sigrid Staudacher mit 517/1 ihren Punkt. Sandra Reize musste sich früh verletzt auswechseln lassen. So kam Marie-Luise Sachs unverhofft zu dieses Jahr nochmals zu einem Einsatz. Die Gäste nutzten diese Chance für sich und spielten letztlich die konstantere Mannschaftsleistung und konnte mit diesem Sieg den Klassenerhalt sichern.

     

    Regionalliga Oberschwaben Zollern Männer

    SKC Berg          0 : 8      TG Biberach  (3056 : 3266)

    Es scheint als wäre die Luft beim SKC über die Osterpause raus gegangen. So konnte zuletzt das Derby sicher gewonnen werden, so war am letzten Heimspieltag für Berg nichts zu holen. Der SKC lief fast von Beginn an hinter her und konnte durch die Bank nicht die gewohnten Leistungen abrufen. In der Startpaarung unterlagen Daniel Erens 501/0 und Georg Buß 500/0. Auch Hans Peter Saile 510/0 und Thomas Ibele 540/0 sollten an diesem Tag ohne Punkte die Kegelbahn verlassen müssen. Walter Hecht 519/0 und auch Marcus-Michael Hartwig 486/0 musste sich geschlagen geben. Der SKC ist nun auf Rang Vier der Tabelle abgerutscht und hat damit die Chane noch Vizemeister zu werden verspielt. Im letzten Rundenspiel geht es dann darum nochmals alles zu zeigen und ein versöhnliches Ende einer doch abermals sehr schwankenden Saison zu finden.

    -------------------------------------------------------------------

    24.03.2024

    15.Spieltag

    Oberliga Südwürttemberg Frauen

    KC Schrezheim III           3 : 5      SKC Berg          (3051 : 3057)


    Mit Willensstärke und auch etwas Glück gelang den Keglerinnen aus Berg ein wichtiger Auswärtssieg. Nachdem die letzten Spiele zum Teil sehr knapp verloren gingen sollte es auf den nicht einfach zu spielenden Bahnen in Schrezheim an diesem Wochenende anders laufen. Zu Beginn konnte Tatjana Staudacher mit 516/1 den Punkt recht deutlich sichern, Linn Staudacher unterlag mit 480/0 hingegen. Sarah Hartwig konnte in der Mittelpaarung ihr Match mit 503/1 für sich entscheiden und auch Jasmin Abbate 549/1 zeigte sich sehr treffsicher. Mit rund 100 Holz Vorsprung ging es in die letzte Paarung. Hier kamen die Gastgeber nochmals zurück und machten das Spiel erneut spannend. Sigrid Staudacher unterlag mit 492/0 ihrer Gegnerin, während Melanie Fischer mit starken 144 Holz im letzten Satz und 517/0 den Vorsprung über die Zeit brachte. Am Ende lag das Glück ein wenig mehr auf Seiten der Bergerinnen, welche sich sehr über diesen Sieg freuen.

     

    Regionalliga Oberschwaben Zollern Männer

    SG Baienfurt/Bergatreute 1,5 : 6,5             SKC Berg  (3083 : 3202)

    Im Derby gegen Baienfurt war bereits vor dem Spiel viel Emotionen im Spiel. Berg musste die Mannschaft sehr kurzfristig umstellen und konnte nicht auf alle Stammspieler zugreifen und die Gastgeber hatten den ersten Matchball in Sachen Meisterschaft in der Hand. Daniel Erens kam gut in sein Spiel und sicherte mit 513/1 den Punkt. Thomas Ibele kämpfte sich auf 525/0,5 und teilte sich mit seinem Gegner den Punkt. Mit leichtem Vorsprung ging es nun in die zweite Paarung. Hier überzeugte Marcus-Michael erneut mit 548/1 und auch Hans Peter Saile 520/1 sicherte seinen Punkt. Mit 72 Holz Vorsprung ging es nun in die letzte Paarung. Pascal Schmidt zeigte mit 569/1 Tagebestleistung und sicherte somit den Sieg für die Berger Kegler. Wolfgang Thoma erzielte mit 527/0 ebenfalls ein gutes Ergebnis auf den an diesem Tag nicht einfach zu spielenden Kegelbahnen. Dem SKC ist es gelungen den Rückstand auf Platz 2 in der Tabelle zu verkürzen und kann daher in den nächsten Spielen mit breiter Brust antreten.

     

    1. Bezirksliga Oberschwaben Zollern Männer/Gemischt

    SG Baienfurt/Bergatreute II          8 : 0      SKC Berg II  (3206 : 2961)

    Im zweiten Derby an diesem Spieltag sollte es ähnlich gut laufen wie zuvor bei der Herren 1 aus Berger Sicht. Doch die Gastgeber hatten hier etwas dagegen und spielten von Beginn an eine Spur besser und waren am Ende die verdienten Sieger dieses Derby. Manuel Erens 462/0 gab bereits in der Startpaar viele Holz ab und auch Peter Dietenberger konnte mit 517/0 nicht punkten. In der zweiten Paarung startete Ralf Erens nach längere Pause wieder. Gemeinsam mit Wolfgang Thoma (eingewechselt im vierten Satz) spielten sie mit 521/0 Tagesbestleistung. David Staudacher konnte mit 475/0 seinen Punkt nicht sichern. In der Schlusspaarung war es dem SKC dann auch nicht mehr gegönnt das Ergebnis zu korrigieren. Michael Fischer 479/0 und Walter Kellermann 507/0 unterlagen ihren Gegnern an diesem Tag.

    ----------------------------------

    14.Spieltag

    Oberliga Südwürttemberg Frauen

    SKC Berg          3 : 5      SG Zollern         (2959 : 3092)


    Gegen den Tabellenführer hatte Berg an diesem Tag kein leichtes Spiel vor der Brust. Die Keglerinnen vom SKC konnten nicht ganz ihre Leistungen abrufen und mussten sich am Ende geschlagen geben. Sandra Reize unterlag in der Startpaarung recht deutlich. Linn Staudacher erzielte mit 531/1 Holz hingegen ein sehr gutes Ergebnis. Jasmin Abbate konnte in der Mittelpaarung den Punkt mit 517/1 sichern, während sich Melanie Thoma geschlagen geben musste. In der Schlusspaarung sicherte sich Sigrid Staudacher mit 536/1 treffsicher den Punkt. Melanie Fischer fehlten mit 530/0 nur 5 Holz für ihren Punkt und somit auch für das an sich verdiente Unentschieden. So gehen die zwei Punkte an die Gäste der SG Zollern.

     

    Regionalliga Oberschwaben Zollern Männer

    SKC Berg          5 : 3      SKG Balingen (3273 : 3248)

    In einem spannenden Match ging es hin und her – am Ende konnte Berg auf heimischen Bahnen den Sieg sichern und sich nochmals an das Spitzentrio ran tasten. In der Startpaarung unterlag Daniel Erens mit 534/0 seinem Gegner. Thomas Ibele sicherte mit 553/1 recht deutlich den Punkt. Die Mittelpaarung ging dann klar an die Kegler vom SKC. Hans Peter Saile konnte mit 565/1 punkten und auch Marcus-Michael Hartwig überzeugte mit Tagesbestleistung (584/1). Pascal Schmidt reichten gute 560/0 Holz am Ende nicht für seinen Punkt und auch Walter Hecht 477/0 musste sich geschlagen geben. Dank des besseren Gesamtergebnisses sicherte der SKC diesen Sieg und kann nun nächste Woche im Spitzenspiel gegen Baienfurt sogar nochmals bis auf Platz Zwei der Liga vorrücken.

     

    1. Bezirksliga Oberschwaben Zollern Männer/Gemischt

    SKC Berg II       1 : 7      KSG Mengen-Sigmaringen          (3017 : 3144)

    Nachdem Berg in der Hinrunde treffsicher und mit Siegesserie auftrumpfen konnte, so sieht es in der Rückrunde gerade anders rum aus. Viele individuellen Fehler sorgen dafür, dass der SKC zuletzt 3 Spiele in Folge verloren hat. In der Startpaarung kam dieses mal Manuel Erens so gar nicht in sein Spiel, bereits nach wenigen Wurf wurde er ausgewechselt. Stephan Hartwig konnte das Ergebnis mit 535/1 noch retten. Walter Kellermann musste sich mit 479/0 geschlagen geben. In der Mittelpaarung konnte Peter Dietenberger 521/0 und David Staudacher 486/0 nicht punkten. Auch die Schlusspaarung ging an die Gäste. Hier konnten sowohl Michael Fischer 514/0 als auch Wolfgang Thoma 482/0 nicht die entscheidenden Kegel treffen und unterlagen ihren Gegnern.

     

    ----------------------------

    WKBV-Pokal KO-Runde

    SKC Berg          1,5 : 5,5  Fire Pins TSV Essingen (3047 : 3148)

    Gestärkt durch den Sieg im Liga-Spiel am Vorabend hieß der SKC die Fire Pins des TSV Esslingen herzlich Willkommen. Es war das erste Aufeinandertreffen der beiden Vereine. Da die Fire Pins in der Verbandsliga kegeln, wurde dem SKC das Heimrecht für diese Partie zugesprochen. In der Startpaarung kam Berg nicht so recht in Schwung und musste sich zunächst deutlich geschlagen geben. Tatjana Staudacher 480/0 und auch Melanie Thoma 465/0 steigerten sich zum Ende hin, waren da jedoch bereits chancenlos auf den Punkt. Jasmin Abbate kämpfte sich Satz um Satz durch und musste sich am Ende mit 545 Holz und einem halben Mannschaftspunkt begnügen. Sarah Hartwig erzielte mit 521/0 ein solides Ergebnis, konnte den Punkt jedoch auch nicht sichern. In der Schlusspaarung galt es nun nochmals alles zu geben. Noch war das Spiel zu drehen, doch die erfahrenen Gäste ließen nur wenig zu. Sigrid Staudacher unterlag mit 510/0 ihrer Gegnerin. Melanie Fischer erzielte mit 526/1 den Punkt und komplettierte die Mannschaftsleistung. Auch wenn es nicht zum Einzug in das Final-Four-Turnier gereicht hat können die Frauen vom SKC Berg stolz auf ihre Leistungen sein.

    ---------------------

    13.Spieltag

    02.03.2024

    Oberliga Südwürttemberg Frauen

    SKC Berg          5 : 3      SF Friedrichshafen         (2991 : 2958)


    Endlich konnten sich die Frauen vom SKC für gute Leistungen mal wieder belohnen. Nachdem zuletzt einige Spiele zum Teil recht knapp verloren gingen, gelang den Berger-Keglerinnen ein wichtiger Heimsieg. Sigrid Staudacher überzeugte direkt in der Startpaarung mit sehr guten 556/1 Holz. Jasmin Abbate konnte mit 496/1 zwar nicht ganz zufrieden sein, sicherte jedoch den Punkt. Melanie Fischer kämpfte sich in der Mittelpaarung auf solide 508/1 während Sarah Hartwig mit 493/0 das Nachsehen hatte. Berg lag weiterhin weit in Führung und musste das Spiel „nur noch“ über die Zeit bringen. Die Gäste hielten lange dagegen und machten es nochmals spannend. Tatjana Staudacher 463/0 und Sandra Reize 475/0 konnten zwar ihre Punkte nicht sichern, jedoch sicherten sie gemeinsam den Sieg.

    Regionalliga Oberschwaben Zollern Männer

    SKC Berg          6 : 2      SKC Vilsingen II (3258 : 3179)

    Mit einer kompakten Mannschaftsleistung sicherte sich Berg einen verdienten Heimsieg gegen den Kegelclub aus Vilsingen. Daniel Erens überzeugte mit guten 555/1 Holz zu beginn. Auch Georg Buß konnte seinen Punkt mit 524/1 sichern. In der zweiten Paarung gelang Hans-Peter Saile mit 562/1 Holz Tagesbestleistung für den SKC. Marcus-Michael Hartwig konnte seinen Gegner mit 545/1 ebenfalls hinter sich lassen. In der Schlusspaarung konnte Berg nun locker aufspielen. Walter Hecht verpasste es mit 542/0 zu punkten und auch Pascal Schmidt musste sich mit 530/0 geschlagen geben. Die Berger freuen sich über diesen Sieg und hoffen am nächsten Spieltag genau hier wieder anknüpfen zu können.

    Bezirksliga Oberschwaben Zollern Männer/Gemischt

    SKC Berg II       3 : 5      SF Friedrichshafen gem. (3061 : 3157)

    Am frühen Samstagmorgen wollten die Kegler der Zweiten aus Berg zurück in die Erfolgsspur. Doch die junge und sehr „hungrige“ Mannschaft der Sportfreunde aus Friedrichshafen hatten an diesem Tag etwas gegen diesen Plan. Wolfgang Thoma konnte zu Beginn mit 538/0 nicht punkten und auch David Staudacher 469/0 musste sich geschlagen geben. Peter Dietenberger musste sein Spiel abbrechen. Für ihn sprang Ralf Erens ein. Gemeinsam kamen sie noch auf 468/0 Holz. Walter Kellermann sicherte mit 526/1 den ersten Punkt für Berg. Mit deutlichem Rückstand ging es in die letzte Paarung hier konnte Stephan Hartwig 514/1 und Manuel Erens 546/1 den Rückstand noch verkürzen, jedoch kam diese Aufholjagd zu spät und Berg unterlag am Ende.

    ----------------------

    25.02.2024

    1. Bezirksliga Oberschwaben Zollern Männer/Gemischt

    TSG Bad Wurzach II gem.           7 : 1      SKC Berg II       (3274 : 3103)

    Am Sonntagnachmittag war die zweite vom SKC zu Gast in Wurzach. Gegen eine sehr kompakt spielende Mannschaft konnten die Berger nicht mithalten und verloren am Ende recht deutlich. In der Starpaarung unterlag Michael Fischer mit guten 507/0 seinem Gegner. Auch Walter Kellermann reichten seine 489/0 nicht für den Punkt. In der zweiten Paarung dieser Kegelparty gelang Manuel Erens mit 168/1 Holz im ersten Satz ein Traumstart. Letztlich konnte er diese Leistungen nicht bis zum Schluss bestätigen, freute sich aber dennoch über sehr gute 557/1 Holz. Stephan Hartwig sollte an diesem Tag zum zweiten Einsatz am Wochenende kommen, musste dann aber im Warmspielen aufgeben. Für ihn sprang David Staudacher ein, welcher mit 512 Holz neue persönliche Bestleistung erzielte. Berg lag weiterhin deutlich zurück und konnte auch in der Schlusspaarung das Spiel nicht mehr drehen. Peter Dietenberger unterlag mit 541/0 seinem Gegner welcher mit 612/1 Tagesbestleistung erzielte. Wolfgang Thoma kam an diesem Tag nicht über 497/0 hinaus und musste sich ebenfalls geschlagen geben.

    ------------------------------------

    24.02.2024

    Oberliga Südwürttemberg Frauen

    TSG Ailingen     5 : 3      SKC Berg          (3104 : 2986)


    Die wohl bisher jüngste Berger Damenmannschaft aller Zeiten trat am Samstagnachmittag gegen die heimstarke TSG an. Im Startpaar konnte Berg das Spiel noch für sich entscheiden und gut in die Partie starten. Melanie Fischer 521/1 und Linn Staudacher 527/1 sicherten die Punkte. In der Mittelpaarung zeigte sich, dass im Kegeln Freud und Leid oft sehr eng zusammen liegen kann. Jasmin Abbate konnte mit 509/1 punkten, während Sarah Hartwig mit 488/0 sich knapp geschlagen geben musste. Nun war es angerichtet, das Schlussdrittel. Beide Teams kämpften bis zum Schluss. Ailingen konnte jedoch die Punkte in den eigenen Reihen halten und ließ sowohl Melanie Thoma als auch Tatjana Staudacher 508/0 wenig Chancen auf den Punkt. Auch wenn dieses Spiel verloren ging, kann diese junge Mannschaft stolz auf die eigenen Leistungen sein.

     

    Regionalliga Oberschwaben Zollern Männer

    TSG Ailingen     3 : 5      SKC Berg (3128 : 3208)

    Nach zuletzt zwei Niederlagen in Folge hatten sich die Berger an diesem Tag viel vorgenommen. Sie wollten die nicht einfach zu spielenden Kegelbahnen am See bezwingen und endlich wieder einen Sieg feiern dürfen. In der Startpaarung kam Daniel Erens mit 543/1 sehr gut in sein Spiel. Stephan Hartwig verpasste es mit 484/0 den dritten Satz zu sichern und vergab seinen Mannschaftspunkt. Marcus-Michael Hartwig konnte in der Mittelpaarung seinen Gegner mit 561/1 hinter sich lassen, während sich Thomas Ibele mit 519/0 um Zehn Holz geschlagen geben musste. Das sehr ausgeglichene Spiel sollte sich in den letzten Paarungen entscheiden. Hier unterlag Walter Hecht mit 511/0 seinem Gegner um nur drei Holz. Pascal Schmidt zeigte sich nach seine Pause mit sehr starken 590/1 Holz zurück und sicherte damit den Sieg für Berg.

    ------------------------------------

    18.02.2024

    Regionalliga Oberschwaben Zollern Männer

    KSC Hattenburg II          5 : 3      SKC Berg (3109 : 2811)

    Im Nachholspiel in der Regionalliga mussten die Berger erneut die Mannschaft umstellen, da nicht alle Stammspieler starten haben können. Noch zur Mitte des Spiel sah es so aus, als wären die Berger klar auf Sieg aus. Daniel Erens konnte mit 544/1 seinen Punkt sichern, während Thomas Ibele 522/0 das Nachsehen hatte. In der Mittelpaarung musste sich Hans Peter Saile mit 522/0 ebenfalls geschlagen geben. Doch Marcus-Michael Hartwig konnte mit 593/1 einen deutlichen Vorsprung für Berg erzielen. In der Schlusspaarung gelang Georg Buß mit 513/1 der Punkt. Walter Hecht musste aus gesundheitlichen Gründen bereits nach dem Ersten Satz sein Spiel abbrechen. Leider konnte an diesem Tag kein Ersatz einspringen, sodass Hattenburg unter diesen Umständen das Spiel ohne weitere Bemühungen drehen konnte und den Heimsieg sicherte. Nach dieser Niederlage steht Berg nun im Tabellenmittelfeld und man vergab die Chance den Anschluss nach oben zu verkürzen.

     

    Lust zum Kegeln dann komm zum SKC

     

    Termine

    Keine Termine

    Anmeldung

    Sponsoren