Heimbahnen : Bergstrasse 26 , 88276 Berg

Spielbericht Jugend und Senioren

05.05.2024

Württembergische Jugendmeisterschaften 2024

Wurzach/Friedrichshafen
Zum Saisonfinale traten nochmals vier Berger Nachwuchskeglerinnen bei den Württembergischen Einzelmeisterschaften an. Qualifiziert hatten sie sich über die Bezirksmeisterschaften und konnten sich nun mit den besten aus ganz Württemberg messen.

Am frühen Samstagvormittag wurden bereits die ersten Kugeln in die Hand genommen um in den Wettkampf zu starten. Die Württembergischen Meisterschaften waren dieses Jahr ein „Heimspiel“. Auf den allzu gut bekannten, jedoch auch gefürchteten, Bahnen der Sportfreunde Friedrichshafen sowie der TSG Bad Wurzach präsentierten sich die Nachwuchstalente.

An diesem Tag lag das Keglerglück nicht so ganz auf der Seite der u18 aus Berg. Melanie Thoma erzielte mit 454 Holz im Vorlauf lediglich Platz 15 und auch Sarah Hartwig konnte mit 472 nicht über Platz 14 hinaus kommen. Einzig Tatjana Staudacher gelang mit 501 Holz der Sprung in das Finale am zweiten Wettkampftag. Hier zeigte sie mit 481 Holz ein ähnlich konstante Leistung, kam jedoch nicht über Platz Acht hinaus.

In der Altersklasse u14 trat Anna-Lena Ibele an. Auch sie hatte an diesem Tag kein Glück und Pech noch dazu. Am Ende reichten ihre 449 Holz für Rang 13 von Württemberg.

Auch wenn die Vier am Ende mit dem Olympischen-Gedanke „Dabei sein ist alles“ nicht ganz zufrieden sind, so können sie auf eine sehr gute Saison zurückblicken und stolz auf die bis hierhin erbrachten Leistungen sein.

An dieser Stelle gratuliert der SKC Berg e.V. allen neuen Meisterin/innen und wünscht Gut Holz bei den Deutschen Meisterschaften 2024!

------------------------

Jugend-Bezirksmeisterschaften 2024

Berg/Friedrichshafen
Mit tollen Leistungen präsentierten sich fünf Nachwuchskegler/innen des SKC Berg bei den diesjährigen Bezirksmeisterschaften und kämpften um die begehrten Tickets für die Württembergischen Einzelmeisterschaften. Drei Keglerinnen sicherten sich Edelmetall und Vier Starterinnen sicherten ihr Startrecht für die Württembergischen.

Am frühen Samstagvormittag wurden bereits die ersten Kugeln in die Hand genommen um in den Wettkampf zu starten. Die Bezirksmeisterschaften wurden auch in diesem Jahr an zwei Tagen auf zwei unterschiedlichen Bahnanlagen ausgetragen. So hieß es nicht nur in Berg sondern auch in Friedrichshafen „Gut Holz“. Der Vorlauf der u18 Spieler/innen wurde in Berg ausgetragen. Hier traten vier Berger an. David Staudacher zeigte sich treffsicher, musste sich im engen Starterfeld trotz guter 470 Holz mit Rang Zwölf zufrieden geben. Er verpasste den Einzug ins Finale um nur wenige Holz.

Besser lief es für Melanie Thoma, auf heimischem Bahnen konnte sie mit 518 Holz sich auf Platz Zwei vorspielen. Tatjana Staudacher kämpfte sich auf 488 Holz und belegte Rang Vier des ersten Wettkampftages, dicht gefolgt von Sarah Hartwig mit 485 Holz und Rang Fünf. Am zweiten Tag fuhr das Trio nach Friedrichshafen. Hier konnte Hartwig mit 502 Holz ihren „Frieden“ mit den für sie nicht einfachen Kegelbahnen schließen und sich bis auf Platz Drei vorspielen. Tatjana Staudacher spielte konstante 486 Holz und rutsche auf Platz Fünf zurück. Melanie Thoma gelang mit 484 Holz erneut ein gutes Spiel was ihr Rang Zwei einbrachte. Geschlossen geht es nun zu den Württembergischen Meisterschaften.

In der Altersklasse u14 trat Anna-Lena Ibele für den SKC an. Nach zuletzt sehr guten Ergebnissen konnte sie im Vorlauf in Friedrichshafen mit 424 Holz keinen perfekten Tag erzielen. Doch sie ließ den Kopf nicht hängen und kämpfte sich im Finale zurück und zeigte mit 475 Holz ein sehr gutes Ergebnis. In der Gesamtwertung konnte sie den zweiten Platz belegen und sich somit auch ihr Ticket für die Württembergischen sichern.

An dieser Stelle gratuliert der SKC Berg e.V. allen neuen Bezirksmeister/innen und wünscht Gut Holz bei den Württembergischen Meisterschaften 2024!

--------------------------------------------------------------

Bezirksliga OZ u14

SF Friedrichshafen g      5 : 1      TSG Bad Wurzach II g    (1851: 1520)

Für die u14 aus Berg/Wurzach war an diesem Tag wenig zu holen. Anna-Lena Ibele konnte mit 412/0 die Tagesbestleistung dieser jungen Mannschaft erzielen.

Verbandsliga U18

EKC Lonsee      5 : 1      SKC Berg          (2026 : 1528)


An diesem Tag war für die jungen berger Keglerinnen wenig zu holen. Auf nicht einfach zu spielenden Bahnen mussten sie auch noch Ersatzgeschwächt in Unterzahl antreten. Dies hat der Partie früh die Spannung genommen. Umso erfreulicher ist es, dass Melanie Thoma sich davon nicht beeindrucken ließ und mit 539/0 neue persönliche Bestleistung erzielte. Tatjana Staudacher sicherte sich an diesem Tag mit 506/1 Holz den einzigen Punkt für Berg. Sarah Hartwig konnte zu Beginn punkten, unterlag am Ende ihrer Gegnerin mit 483/0.

Bezirksliga OZ u18

SKC Vilsingen 4 : 0         SKC Berg                      (1037:823)

In der u18 wird dieses Jahr im Duo gespielt. David Staudacher und Luca Brandt treten für den SKC in diesem Spielmodus an. Staudacher unterlag mit 450 Holz recht deutlich. Luca Brandt erzielte mit 373/0 seine neue persönliche Bestleistung, konnte jedoch den Punkt nicht sichern.

-----------------

 28.01.2024

Oberliga Senioren A (ü50)

Am Heimspieltag wollten die Berger Herren nochmals alles geben und den Kampf um den Aufstieg in die Verbandsliga nochmals spannend machen. Nachdem der letzte Turnierspieltag etwas unglücklich ausging musste Berg auf gute eigene Leistungen und Schützenhilfe hoffen. Walter Kellermann übertraf sich an diesem Tag selbst und spielte mit 571 Holz neue persönliche Bestleistung. Auch Wolfgang Thoma konnte mit 560 Holz einen sehr guten Start erzielen. Peter Dietenberger beendete sein Spiel mit 515 Holz und Walter Hecht musste sich mit 492 Holz geschlagen geben. Am Ende reichte diese Leistung für Rang 2 der Mannschaftstageswertung. Auch wenn es nicht für den Durchmarsch in die Verbandsliga gereicht hat, freuen sich die Berger über den sicheren Klassenerhalt und können sich nun wieder voll und ganz auf den Ligabetrieb der „Aktiven“ konzentrieren.

 

 

 

Lust zum Kegeln dann komm zum SKC

 

Sponsoren