Jugend & Senioren 04.10.2020

Bezirksliga Oberschwaben-Zollern u14 Staffel 1

TSG Bad Wurzach m   4 : 2     SF Friedrichshafen m II       (1943 : 1734)

Endlich rollen die Kugeln beim SKC wieder. Den Start macht die u14. Hier sind wir dieses Jahr wieder gemeinsam mit den Sportfreunden Friedrichshafen unter gemeinsamer Flagge unterwegs. Die junge Mannschaft zeigte sich im ersten Spiel mit sicherem Auftreten. Fabian Dick 466/1 konnte seinen Punkt für sich behalten. Auch David Lotina 480/1 punktete. Jerome Ruppel konnte mit 423/0 nicht mit seinem Gegner mithalten und gab Holz und Punkt ab. Niklas Staudacher spielte mit 365/0 ein solides Ergebnis, auf das er aufbauen kann.

 

C-Jugendspieltag (u10) in Aulendorf
Neu im Trikot des SKC spielt Anna-Lena Ibele. An ihrem ersten Spieltag zeigte sie sich mit 145 Holz recht treffsicher. In dieser Altersklasse werden 4x15 Wurf ins Volle gespielt. Mit diesem Ergebnis konnte sich Ibele auf Rang 13 vorspielen. Anna-Lena freut sich schon auf ihr zweites Spiel, auf das sie nicht so lange warten muss wie auf ihren ersten Einsatz beim SKC.


A-Jugendspieltag (u18) in Ailingen
Auch für die u18 von Berg ging es wieder los. In diesem Jahr spielt die u18 keine Mannschaftsmeisterschaft aus, sondern jeder Spieltag findet im Einzel-Turnier-Modus statt. Da es zu wenige Mannschaftsmeldungen gab, musste dieser neue Spielmodus eingeführt werden. Den Anfang für Berg machte Silas Staudacher. Mit 475 Holz konnte er auf einen guten Auftakt zurück blicken. Marcus-Michael Hartwig zeigte mit 508 ein solides Ergebnis. Am Ende belegte Staudacher den Rang 5 und Hartwig Platz 3 der Gesamtwertung.

Oberliga Südwürttemberg Senioren A - Spieltag in Nattheim

Am vergangenen Wochenende hieß es für die ü50 wieder „Gut Holz“. Auch bei den Senioren A wurde der Spielmodus einmal auf Links gedreht. Es ging nun nicht mehr Satz um Satz sondern wie in der Jugend im Turniermodus. Alle Mannschaften der Oberliga Südwürttemberg spielen am selben Tag auf der selben Anlage. Am Ende erhält die Mannschaft mit den meisten Holz den Tagessieg und somit die meisten Tabellenpunkte. Auf nicht ganz einfach zu spielenden Bahnen in Nattheim gelang Peter Dietenberger mit 527 ein guter Auftakt. Auch Hans-Peter Saile konnte mit seinen 522 zufrieden sein. Berg war bis dahin gut im Rennen. In der zweiten Paarung spielte Georg Buß mit 535 ein sehr gutes Ergebnis. Für Walter Hecht war das erste Spiel in der neuen Runde kein guter Start. Hecht musste sich mit 465 Holz geschlagen geben. Am Ende reichten die 2050 Holz in der Mannschaftswertung lediglich für den Vierten Platz. Berg hofft nun in den nächsten Spielen weiter oben zu stehen um den verlorenen Boden wieder wett zu machen.

Samstag, 28. November 2020 von 9:00 - 12:00 Uhr
Herren 2 gegen KSV Bergatreute

Samstag, 28. November 2020 von 12:30 - 15:30 Uhr
Herren 1 gegen KSV Baienfurt 2

Samstag, 28. November 2020 von 16:00 - 19:00 Uhr
Damen 1 gegen TSV Langenau

Sonntag, 6. Dezember 2020 von 17:00 - 23:59 Uhr
Weihnachtsfeier